Branded Key phrases: Why They Matter & The right way to Observe Them

Möglicherweise sind Sie mit dem Konzept der Überwachung von Schlüsselwörtern vertraut.

Von der Rangfolge in den Suchergebnissen bis hin zur Ermittlung, wie Kunden von Ihnen erfahren haben, stellen Keywords häufig einen Schatz an Marketingdaten dar.

Es gibt jedoch eine bestimmte Art von Schlüsselwort, die häufig übersehen wird.

Das heißt, Marken-Keywords.

Obwohl sie im Vergleich zu @mentions und #hashtags oft als nachträglicher Gedanke behandelt werden, sollte die Überwachung von Keyword-Konversationen mit Markenzeichen für Unternehmen heutzutage oberste Priorität haben.

In diesem Handbuch erfahren Sie, was Marken-Keywords sind, warum Sie sie nachverfolgen müssen und wie Sie dies am besten tun können.

Was sind Marken-Keywords überhaupt?

Marken-Keywords sind Phrasen, die direkt mit Ihrer Marke, Ihren Produkten und Dienstleistungen verbunden sind. Diese Arten von Schlüsselwörtern können sowohl über soziale Medien als auch über Suchmaschinen gefunden werden.

Hier finden Sie eine Übersicht über einige der häufigsten Arten von Marken-Keywords, die Sie in freier Wildbahn sehen werden.

Markennamen

Keine Überraschungen hier. Die gebräuchlichsten Arten von Marken-Keywords sind wörtliche Markennamen wie:

  • “Sprout Social”
  • “Google”
  • “Patagonien”

Beachten Sie die Unterscheidung zwischen Marken-Keywords, #hashtags und @mentions.

Zum Beispiel repräsentiert jemand, der in einem Tweet „Sprout Social“ erwähnt, das erstere, während jemand, der das @ ProutSocial-Konto markiert oder das Hashtag #SproutSocial verwendet, das letztere repräsentiert.

Produktnamen (oder Produktlinien)

Hier geht es um Erwähnungen bestimmter Produkte oder Produktlinien, die an eine bestimmte Marke gebunden sind (denken Sie an „McRib“):

  • “Impossible Burger”
  • “Frappuccino”
  • “Pixel 4a”

In einigen Fällen können produktbezogene Keywords auch mit der Marke gekoppelt sein, von der sie produziert werden (z. B. „Amazon Alexa“):

  • “Echo Dot”
  • “Google Pixel”
  • “Apple Watch”

Rechtschreibfehler oder Namensvariationen

Ob aufgrund von Tippfehlern, falscher Erinnerung an eindeutige Markenschreibweisen oder des Mandela-Effekts – viele Marken-Keywords, die es wert sind, verfolgt zu werden, sind tatsächlich falsche Darstellungen der Marken, auf die sie verweisen.

Beispielsweise könnte sich der Begriff „Hydroflask“ auf die tatsächliche Marke Hydro Flask (@HydroFlask) oder ähnliche Arten von Wasserflaschen beziehen. Einige andere Beispiele könnten sein:

  • “Camelpak” oder “Camel Pack” (für @CamelBak)
  • “Northface” (für “The North Face” @TheNorthFace)
  • “Tim Hortons” (für @TimHortons, das aufgrund von Zeichenbeschränkungen kein Apostroph enthalten kann)
  • “Fruit Loops” (für “@FrootLoops”)

Berücksichtigen Sie auch häufige Tippfehler wie zusätzliche Leerzeichen und vertauschte Vokale, die sich auf eine Markenphrase auswirken können (denken Sie an „Sprout Social“ oder „Spruot Social“). Wenn Sie von den Möglichkeiten dieser potenziellen Variationen überwältigt sind, kann die Keyword-Recherche die häufigsten bestätigen, mit denen Ihre Marke online gefunden wird.

Warum Marken-Keywords wichtig sind (und warum Sie sie nachverfolgen sollten)

Das Verfolgen Ihrer @ Erwähnungen ist ein Kinderspiel.

In der Zwischenzeit sind die meisten Marken von ihrer SEO-Leistung und ihrem Erscheinungsbild in der Google-Suche besessen.

Warum fliegen Marken-Keywords unter dem Radar?

Denkanstöße: Im Gegensatz zu @mentions oder #hashtags lösen Marken-Keywords in sozialen Medien keine Benachrichtigungen aus. Dies bedeutet, dass viele Marken diese nicht getaggten Interaktionen überhaupt nicht bemerken, es sei denn, sie suchen selbst nach Namen.

Bei der Markensuche über Google sind solche Keywords für Suchmaschinen-Vermarkter, die zu Recht nach Begriffen rangieren möchten, die über den Namen ihres Unternehmens hinausgehen, häufig von geringerem Interesse.

Schauen wir uns jedoch einige wichtige Gründe an, warum Marken-Keywords Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit über soziale Netzwerke verdienen.

Mehr Möglichkeiten für sinnvolle Kundeninteraktionen und Support

Es ist kein Geheimnis, dass Menschen Social Media überwiegend als Support-Kanal nutzen.

Allerdings wird nicht jeder, der Sie über soziale Netzwerke erwähnt, Sie mit einem Anliegen oder Kompliment versehen.

Vielleicht entlüften sie. Vielleicht haben sie die falsche Marke markiert oder vereinfacht vergessen, Sie überhaupt zu markieren.

In jedem Fall bedeutet ein Impuls für Ihre Marken-Keywords, dass Sie nie die Gelegenheit verpassen, mit Kunden zu interagieren.

Chewy hat den besten Kundenservice, den ich schwöre. Wir haben versehentlich die Kiste mit der falschen Größe für Mohn bestellt, also habe ich sie angeschrieben und gefragt, ob wir sie zurückgeben könnten. Sie sagten, dass sie uns eine Rückerstattung geben und diese einem örtlichen Tierheim geben würden 🥺

– ie ♡ ˳ · ˖✶ katie ☁️ (@westernhaiku) 26. Oktober 2020

Umfassendere Wettbewerbsanalyse

Markenbezogene Phrasen sind ein unterschätztes Werkzeug, um nicht nur Ihre Konkurrenten auszuspionieren, sondern auch zu sehen, wie sich Ihr Ruf gegenüber anderen in Ihrem Bereich behauptet.

Auch hier wird nicht jeder in den sozialen Medien Sie markieren. Gespräche finden organisch und ungefiltert statt. Das ist eigentlich das Schöne an Social Media: Sie können die authentischen Gedanken Ihrer Zielgruppe sehen.

Indem Sie Marken-Keywords sowohl für sich selbst als auch für Ihre Mitbewerber im Auge behalten, können Sie diese Konversationen ohne Probleme problemlos durchführen.

Ich mache es nicht für den persönlichen Gebrauch, aber wir lieben Sprout Social für die Arbeit.

– Cherrelle Nicholson (@CherreNicholson), 20. Oktober 2020

Über soziale Medien hinaus können markenspezifische Keywords Ihnen helfen, die Suchpräsenz und die Anzeigenstrategien Ihrer Konkurrenten besser zu verstehen.

Das Durchsuchen von Marken-Keywords im Zusammenhang mit der Suche nach einem Produkt kann beispielsweise dazu beitragen, Suchanzeigen hervorzuheben, die von Ihren Mitbewerbern geschaltet werden. Dies können Begriffe sein wie:

  • [brand name] Alternativen
  • [brand name] Wettbewerber
  • [brand name] Bewertungen

Mit diesen Suchanfragen können Sie außerdem einen Blick darauf werfen, wie sich Ihre Konkurrenten bei Shout-Outs aus Branchenblogs oder Nachrichtenagenturen verhalten.

Ein besseres Verständnis der Kundenstimmung

Sprachanteil und Kundenstimmung sind zwei der wichtigsten zu verfolgenden Social-Media-Kennzahlen.

Der Stimmenanteil gibt an, wie viel über Sie im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern oder Konkurrenzprodukten gesprochen wird. In der Zwischenzeit ist die Kundenstimmung das Maß für positive und negative Kommentare Ihrer Follower.

Auch hier helfen Marken-Keywords dabei, Shout-Outs, Komplimente und Kritik hervorzuheben, die Sie sonst möglicherweise nicht sehen. Je mehr Erwähnungen Sie überwachen können, desto ganzheitlicher sehen Sie Ihre soziale Präsenz.

Hydroflask hat gerade eine neue Kollektion veröffentlicht und die Farbkombinationen sind so süß

— kenn (@kenndeb_) October 25, 2020

So verfolgen Sie Marken-Keywords (auf altmodische Weise)

Das Verfolgen von Marken-Keywords bedeutet, mehr als nur Ihre Benachrichtigungen zu betrachten.

Das Überwachen solcher Phrasen ist ein Kinderspiel, wenn Sie ein Tool wie die Hörsuite von Sprout Social verwenden.

Aber bevor wir darauf eingehen, schauen wir uns zwei Strategien für ältere Schulen an, die funktionieren.

Tracking über Google

Wenn Sie sich hauptsächlich mit Marken-Keywords in Suchmaschinen befassen, bietet Google eine Reihe von Tools.

Sie können beispielsweise Benachrichtigungen in Google Alerts einrichten, um Sie über Markennamen in Blogs und anderen Online-Diskussionen zu informieren. Dies ist effizienter, als ständig Ihren Markennamen zu googeln. Google-Benachrichtigungen erleichtern das Verfolgen von Marken-Keywords über die Suche

Sie können auch Google Analytics oder andere SEO-Tools überwachen, um festzustellen, wie viele Markenabfragen Kunden zu Ihrer Website führen. Darüber hinaus können Sie sehen, ob konkurrierende Marken-Keywords auch den Datenverkehr fördern.

Tracking über Twitter

Twitter ist wohl die beste Plattform, um Marken-Keywords in sozialen Medien zu verfolgen.

Es ist nicht nur ein beliebter und zugänglicher Kanal für den Kundenservice, sondern die erweiterte Suche von Twitter erleichtert den Vorgang erheblich.

Durch die erweiterte Suche können Sie mehrere interessante Schlüsselwörter sowie genau passende Varianten davon eingeben. Die Tatsache, dass Sie nach mehreren Begriffen gleichzeitig suchen können, spart Zeit.

Die erweiterte Twitter-Suche ist eine gute Möglichkeit, Marken-Keywords in sozialen Medien zu finden

Leider ist der Versuch, Marken-Keywords auf Facebook oder LinkedIn zu finden, ein Kinderspiel. Dies ist auf Instagram so gut wie unmöglich, da Sie auf der Plattform nur nach Hashtags suchen können.

Natürlich können Sie all diese Hürden mit einem Werkzeug wie Spout überwinden.

Apropos …

Der beste Weg, um Marken-Keywords zu verfolgen (mit Sprout!)

Angenommen, Sie haben Ihre Liste mit Schlüsselwörtern und Phrasen im Auge.

Mit Sprout Social können Sie über mehrere soziale Kanäle hinweg nach Marken-Keywords suchen und Erwähnungen auf einer einzigen Plattform überwachen.

Sobald Sie Ihre Keywords nachverfolgen, können Sie sie in Ihre Social-Media-Berichte aufnehmen. Beispielsweise können Sie Ihre # Hashtag-Kampagnen und Marken-Keywords gleichzeitig verfolgen. Dies eignet sich hervorragend, um die Leistung bestimmter Produkt-Erwähnungen zusammen mit einer Kampagne zu verfolgen, mit der diese Artikel beworben werden.

Marken-Keywords im Spross

Im Folgenden sehen Sie, wie die Ergebnisse im Smart Inbox von Sprout aussehen. Ein zusätzlicher Bonus ist, dass Sie direkt auf Fragen und Kommentare antworten können, ohne Sprout verlassen zu müssen. Sie können beispielsweise auf Instagram auf eine Kundenfrage antworten und sich gleichzeitig bei jemandem für einen Shout-out auf Twitter bedanken.

sprießen Smart Posteingang Twitter

Mithilfe der Social Listening-Funktionen von Sprout können Sie tiefer in Gespräche über und um Ihre Marke eintauchen. Mit unserem Query Builder können Sie eine Liste mit exakten Übereinstimmungen oder Varianten zusammenstellen, die Sie über Social Listening anzeigen können. Es ist einfach, Begriffe entsprechend hinzuzufügen und zu entfernen.

Sprout Social Query Builder

Wenn Sie sehen möchten, wie viele nicht getaggte Erwähnungen Ihre Marke erhält, können Höranfragen Erwähnungen von Varianten Ihres Markennamens, Ihrer Produkte und Kampagnen aufdecken.

Sprout Social Listening Theme Builder

Zusätzlich zu Erwähnungen können Sie mit Sprout Berichte erstellen, die auf der Leistung Ihrer Keywords basieren.

Was kann ich noch mit meinen Marken-Keyword-Daten tun?

Zum Abschluss werden wir erläutern, wie Sie Ihr Keyword in die Tat umsetzen und zukünftige Marketingentscheidungen treffen können.

Heben Sie Ihren Anteil an der Stimme im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern hervor

Die Social Listening-Funktionen von Sprout bieten eine umfassende Wettbewerbsanalyse, die die folgenden Kennzahlen an einem Ort hervorhebt:

  • Stimmenanteil (Erwähnungen Ihrer Konkurrenten im Vergleich zu Ihren eigenen)
  • Gesamtzahl der Engagements und durchschnittliche Engagements pro Nachricht
  • Gesamteindrücke
  • Durchschnittlich positive Stimmung

Anteil des Sprachberichts

Anhand dieser Zahlen können Sie Ihre eigene Reichweite im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern bestimmen. Sie können auch sehen, ob Kunden Sie im Laufe der Zeit in einem positiveren Licht sehen oder nicht.

Entdecken Sie weitere Gespräche mit Kunden

Bei der Verfolgung von Marken-Keywords geht es so sehr darum, Möglichkeiten aufzudecken, mit Ihren Kunden zu sprechen.

Da Sprout Hashtags und Marken-Keywords an einem Ort verfolgt, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass Sie eine Konversation verpassen oder zwischen Berichten wechseln. Mit unserer Berichterstattung haben Sie eine ganzheitlichere Sicht auf Ihre Kundeninteraktionen.

sprießen Twitter-Bericht mit Marken-Keywords

In diesem Bericht kann hervorgehoben werden, welche Keywords die meisten Konversationen auslösen und wie gut Ihre Marke bei der Förderung von Interaktionen abschneidet.

Und damit wickeln wir unseren Guide ein!

Machen Sie das Beste aus Ihren Marken-Keywords und Erwähnungen?

Wenn Sie eine möglichst umfassende Übersicht über Ihre Kundeninteraktionen und Ihren Ruf wünschen, ist die Verfolgung von Marken-Keywords ein absolutes Muss.

Unsere Suite von Abhör- und Überwachungstools vereinfacht den Prozess. Das Einrichten der Keyword-Nachverfolgung und Berichterstellung ist für Anfänger einfach und kann in kürzester Zeit durchgeführt werden.

Willst du selbst sehen? Machen Sie eine Probefahrt mit all den fantastischen Überwachungsfunktionen, die in Sprout Social integriert sind, und fordern Sie noch heute eine Demo an.

Comments are closed.