Find out how to Set Them Proper (with Examples)

Marketingziele sind klar definierte Ziele, die Ihre Marketingbemühungen leiten. Sie sind eine Schlüsselkomponente jeder Marketingstrategie und bieten Benchmarks für die Bewertung.

Jedes Unternehmen benötigt Marketingziele, da diese Ihnen helfen, sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren. Zum Beispiel scheint es eine gute Idee zu sein, Ihre Instagram-Fangemeinde zu vergrößern, aber es stimmt möglicherweise nicht mit dem überein, was Sie in Ihrem Unternehmen erreichen möchten.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen:

Wie man gute Marketingziele schafft

Überprüfen Sie die folgenden zwei Beispiele:

Ziel 1
Steigern Sie den Umsatz um 30%.

Ziel 2
Steigern Sie den Umsatz des Produkts XYZ im Unternehmenssegment in der UNS von $1M auf 1 $.3M bis Ende 2021.

Das zweite Ziel sollte die Messlatte setzen.

Obwohl dieses erste Beispiel vernünftig genug erscheint, ist es kein großartiges Marketingziel, da es nicht mit dem übereinstimmt CLEVER Kriterien.

Dieses Managementkonzept steht für:

Spezifisch – unter klarer Angabe des gewünschten Ergebnisses: „Wer, was, wann, wie viel,…“
Messbar – Sie müssen in der Lage sein, den Fortschritt mit Key Performance Indicators (KPIs) zu verfolgen.
Erreichbar – mutig mit Ihren Zielen sein, aber auch realistisch; Verwenden Sie das aktuelle Wachstum als Benchmark.
Relevant – Stimmt das Ziel mit Ihrer allgemeinen Marketing- und Geschäftsstrategie überein?
Rechtzeitig – einen Zeitrahmen für die Erreichung des Ziels festlegen.

Ihre Ziele sollten mit all diesen Kriterien übereinstimmen.

Dies könnte ein Marketingziel für Ahrefs für 2021 sein, das mit dem übereinstimmt CLEVER Kriterien:

Erweitern Sie die verifizierte globale Benutzerbasis von Ahrefs Webmaster Tools bis Ende 2021 von 100.000 auf 500.000.

Sie sollten jedoch nicht nur ein Marketingziel erstellen. Nennen Sie einige wichtige Marketingziele, die jeder verstehen kann – nicht nur Ihr Marketingteam.

So wählen Sie Marketingziele

Sie können sich unzählige Marketingziele einfallen lassen, aber das bedeutet nicht, dass Sie dies tun sollten. Wie Michael Porter sagen würde, entscheidet die Strategie, was nicht zu tun ist.

Hier sind ein paar goldene Regeln für die Auswahl:

  1. Weniger ist mehr. Je weniger Ziele eine Marketingkampagne hat, desto effektiver ist sie. In der Tat funktioniert es am besten, nur ein oder zwei strategische Ziele zu haben. Dies basiert auf der Analyse von Kampagnen, die für Effies Awards, eine Marketingversion von Oscars, eingereicht wurden.
  2. Konzentrieren Sie sich auf kurz- und langfristige KPIs. Das Erreichen Ihrer Marketingziele sollte zu einer Verbesserung der kurz- und langfristigen Marketing-KPIs führen. Mit anderen Worten, Ziele haben, die direkt zu mehr Gewinn führen, und andere, die beim Markenaufbau helfen.

In der Regel beträgt das ideale Gleichgewicht zwischen Marketingausgaben für Umsatzsteigerung und Markenaufbau ungefähr 40:60. Dies ist eines der wichtigsten Marketingkonzepte.

Es gibt eine ganze Veröffentlichung rund um dieses Konzept. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dass der Markenaufbau nachweislich der Haupttreiber für langfristiges Wachstum und Erfolg ist.

Hier ist ein Beispiel für ein Marketingziel mit einem Markenaufbau KPI::

Steigern Sie die Markenbekanntheit unter Webmastern in der UNS von 25% auf 40% bis Ende 2021.

Wenn Sie sich fragen, warum dies sinnvoll ist und wie Sie es messen können, lesen Sie weiter.

8 Beispiele für Marketingziele und deren Messung

Wir werden die folgenden Beispiele für Marketingziele durchgehen:

  1. Überschuss schaffen SCHLAFEN
  2. Steigern Sie die Markenbekanntheit
  3. Erhöhen Sie die Produktnachfrage
  4. Umsatzwachstum steigern
  5. Gewinnen Sie mehr Benutzer und Kunden
  6. Erhöhen Sie die Qualität und Quantität der Leads
  7. Erhöhen Sie den Wert der Kundenlebensdauer
  8. Verbessern Sie Ihren Marketing-Trichterfluss

Und wir starten mit den Zielen des Markenaufbaus.

1. Überschuss erstellen SCHLAFEN

Sprachanteil (SCHLAFEN) ist traditionell ein Maß für Ihren Werbeanteil im Vergleich zu Wettbewerbern. Da die meisten Marken jetzt auf organischen Kanälen wie Social Media und Search um Sichtbarkeit kämpfen, können wir diese Definition dahingehend erweitern, wie sichtbar Ihre Marke auf dem Markt ist.

Dies ist ein ausgezeichnetes Marketingziel, da eine enge Beziehung zwischen besteht SCHLAFEN und Marktanteil. Einmal dein SCHLAFEN höher als Ihr Marktanteil ist, schaffen Sie Überschuss SCHLAFEN (eSOV). Ihr Marktanteil sollte langfristig in die gleiche Richtung gehen.

Sov Graph

Dies ist natürlich eine unbestreitbar schwierige Metrik, um sie über alle Kanäle hinweg zu verfolgen. Die Lösung besteht darin, das Ziel in Ihre wichtigsten Kanäle zu unterteilen.

Hier einige Beispiele:

Erhöhen Sie die Sichtbarkeit der organischen Suche in der UNS von 6 bis 8% bis Ende 2021.

Erhöhen Sie den Anteil der Suchanzeigen-Impressionen von 47% auf 65% in der UNS bis Ende 2021 unter den Käufern von Site Audit-Tools.

Erhöhen Sie die monatliche Reichweite des Marketing-Podcast-Publikums bis Ende 2021 von 300 auf 500.000.

Wie man es misst

Messung SCHLAFEN hängt von Ihrer Kanalwahl ab. Für die organische Suche besteht die einfachste Methode darin, Ihre Hauptschlüsselwörter in Rank Tracker zu verfolgen, die Domains Ihrer Konkurrenten hinzuzufügen und die Sichtbarkeitsmetrik in der zu überprüfen Wettbewerbsübersicht Tab.

Sichtbarkeit sov

Die Sichtbarkeitsmetrik zeigt den Prozentsatz aller Klicks von nachverfolgten Keywords an, die auf Ihnen und den Websites Ihrer Mitbewerber landen.

Literatur-Empfehlungen: Was ist Sprachanteil? Wie man es kanalübergreifend misst

2. Steigern Sie die Markenbekanntheit

Die Markenbekanntheit repräsentiert den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke bei Ihrer Zielgruppe. Zum Beispiel ist die Marke, die zuerst in den Sinn kommt, wenn Sie an Elektroautos denken, wahrscheinlich Tesla, nicht Rivian. Dies liegt daran, dass Tesla bei den Verbrauchern eine höhere Markenbekanntheit aufweist.

Hier sind zwei Dinge, die Sie in Bezug auf Ihre Markenbekanntheit untersuchen können.

  1. Ausstrahlung. Kommt Ihnen Ihre Marke in Ihrer Nische in den Sinn? Mit anderen Worten, wie viel Prozent Ihres Marktes wissen über Sie Bescheid?
  2. Positionierung. Stimmen die Leute mit Ihrer Positionierung überein? Schafft Ihre Marketingkommunikation die richtigen Assoziationen rund um Ihre Marke?

Wie man es misst

Die Messung der Markenbekanntheit erfordert Marktforschungsressourcen, da Sie Antworten aus einer repräsentativen Stichprobe aus Ihrem Markt benötigen. Marktforschungsagenturen sind darauf spezialisiert und sind Ihre einzige Möglichkeit, umfassende Daten zu erhalten.

3. Erhöhen Sie die Produktnachfrage

Nur weil die Leute sich Ihres Produkts bewusst sind, heißt das nicht, dass sie jemals darüber nachdenken würden, es zu kaufen. Sie haben wahrscheinlich diese neuen Telefone mit Faltdisplays gesehen, aber ich bezweifle, dass Sie in Betracht ziehen würden, bald eines zu kaufen.

Die steigende Produktnachfrage ist ein großartiges Marketingziel, wenn der Fluss zwischen den Bewusstseins- und Betrachtungsphasen der Reise Ihrer Kunden festzustecken scheint.

Wie man es misst

Eine nicht wissenschaftliche, aber schnelle Methode besteht darin, Trends für organischen Markenverkehr in der Google Search Console zu überprüfen. Mehr Menschen, die bei Google nach Ihrer Marke suchen, bedeuten mehr Menschen, die mehr über Ihr Unternehmen und Ihre Produkte erfahren möchten.

Ich würde empfehlen, dass Sie die Vergleichsdaten der letzten drei Monate Jahr für Jahr überprüfen und dabei nur Suchbegriffe angeben, die Ihren Markennamen enthalten.

gsc Leistung

All dies sind jedoch quantitative Daten. Sie erhalten die genauesten Ergebnisse, wenn Sie mit Hilfe einer Marktforschungsagentur eine gute alte Umfrage durchführen.

4. Steigern Sie das Umsatzwachstum

Die Steigerung des Umsatzwachstums ist das erste kurzfristige Marketingziel auf unserer Liste, das direkt mit Umsatz oder Gewinn verbunden ist. Sie müssen wissen, welche Finanzkennzahlen am sinnvollsten sind, um sie anhand Ihres Geschäftsmodells und Ihrer Planung zu messen.

Das Umsatzwachstum kann auch an ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung gebunden sein. Dies macht die Möglichkeiten für Umsatzwachstumsziele nahezu unbegrenzt.

Wie man es misst

Verkaufsmetriken müssen genau und einfach zu messen sein. Andernfalls werden Sie von Ihrem Buchhalter beschimpft. Sie müssen genaue Zahlen in Ihrem Customer Relationship Management-System haben (CRM), Checkout-Systeme oder das von Ihnen verwendete Finanz-Dashboard.

Hier gibt es nur eine Sache zu beachten. Wenn Sie das erweiterte E-Commerce-Tracking in Google Analytics verwenden, verwenden Sie es nur für Marketinganalysezwecke. Google Analytics-Nummern sind standardmäßig verzerrt und verfolgen möglicherweise nicht alles richtig.

5. Gewinnen Sie mehr Benutzer und Kunden

Die Beschleunigung des Wachstums Ihrer Benutzerbasis bedeutet nicht unbedingt mehr Gewinn, hat jedoch Auswirkungen, die weit über alle finanziellen Kennzahlen hinausgehen.

Zum Beispiel haben wir eine kostenlose Version unserer gestartet SEO Toolset namens Ahrefs Webmaster Tools im September 2020. Die Verbesserung unserer Mundpropaganda, die Erweiterung unserer Benutzerbasis und die Bekanntmachung von mehr Menschen mit unserem Produkt führt zu langfristigem Wachstum.

Wie man es misst

Verwenden Sie Zahlen aus Ihrem CRM. Dies ist natürlich kein lohnendes Marketingziel für Hersteller physischer Produkte, die in Supermärkten verkaufen.

6. Erhöhen Sie die Qualität und Quantität der Leads

Haben Sie ein abonnementbasiertes Unternehmen? Dies könnte das richtige Ziel für Sie sein.

Ziel ist es, die Marketingkommunikation zu verbessern, um mehr Benutzer anzulocken, die wahrscheinlich etwas von Ihnen kaufen.

Wie man es misst

Es ist einfach, die Bleimenge herauszufinden, da diese Informationen in Ihrer enthalten sein sollten CRMDie Verfolgung der Lead-Qualität erfordert jedoch mehr Arbeit und Planung.

Ich schlage vor, Sie tauchen in die Lead-Wertung ein. Entwickeln Sie ein automatisiertes System, das alle Ihre Leads anhand der von ihnen bereitgestellten Daten bewertet.

Hier sind einige Datenpunkte, die Sie bewerten sollten:

  • Geschätzte Kaufkraft des Unternehmens
  • Benutzerverhalten und in Ihrer App oder Website durchgeführte Aktionen
  • Teststufe und Setup
  • Alles, was der Benutzer Ihrem Kunden oder Verkaufsteam gesagt hat
  • Alle anderen Daten, die Sie aus Ihrem Benutzerregistrierungsprozess sammeln

Ich schlage vor, Sie konsultieren dies mit einem Analytik-Experten. Etwas CRM Plattformen wie Hubspot verfügen über eine integrierte Lead-Scoring-Funktion, die jedoch möglicherweise nicht die beste Lösung für Ihren Anwendungsfall ist.

7. Erhöhen Sie den Wert der Kundenlebensdauer

Customer Lifetime Value (CLV) ist eine Metrik, die schätzt, wie viel Geld ein einzelner Kunde für Ihre Produkte oder Dienstleistungen ausgeben wird. Wenn Sie den Wert Ihres durchschnittlichen Kunden erhöhen, verbessern Sie nicht nur Ihre Finanzkennzahlen, sondern können auch mehr für die Gewinnung neuer Kunden ausgeben.

Wie man es misst

Dies ist die grundlegendste zu berechnende Formel CLV::

Durchschn. Bestellwert x Durchschn. Jährliche Kaufhäufigkeit x Durchschn. Kundenlebensdauer

Wenn dein AOV beträgt 100 US-Dollar, Kunden kaufen das Produkt viermal im Jahr und bleiben Ihrem Unternehmen durchschnittlich drei Jahre lang treu CLV wäre 100 * 4 * 3 = 1.200 $.

Sie arbeiten mit drei verschiedenen Metriken in Ihrem CLV Ziele. Erhöhen Sie eine dieser Metriken und Ihre CLV steigt.

7. Erhöhen Sie den Wert der Kundenlebensdauer

Vielleicht verkaufen Sie Küchengeschirr und ziehen die meisten Kunden folgendermaßen an:

  1. Sie stoßen auf Ihre beworbenen Beiträge in sozialen Medien.
  2. Sie klicken später durch eine der Anzeigen.
  3. Sie abonnieren einen Newsletter mit einem Rabatt beim ersten Kauf.
  4. Sie kaufen einige Ihrer Bestseller.
  5. Sie werden Stammkunde.

Es wird als Marketing-Trichter bezeichnet, da die Leute in jeder dieser Phasen aussteigen. Nicht jeder, der Ihre Facebook-Anzeige sieht, wird klicken. Nicht jeder, der klickt, wird sich für Ihren Newsletter anmelden. Nicht jeder, der sich für Ihren Newsletter anmeldet, wird kaufen … Sie haben die Idee.

Sie müssen messen, wo die meisten Abbrüche auftreten, und dann Maßnahmen ergreifen, um das Problem zu beheben.

Zum Beispiel klicken viele Leute auf Ihre Anzeigen, gehen aber, ohne sich anzumelden oder etwas zu kaufen. Das ist der Engpass, den Sie beheben müssen.

Wie man es misst

Alles hängt vom Engpass ab. Lassen Sie mich einige Metriken auflisten, die Sie für verschiedene Phasen des Trichters verfolgen können:

Bewusstsein – – SCHLAFEN, Markenbekanntheit, Verkehrsmenge
Interesse – E-Mail-Abonnenten, wiederkehrende Besucher
Erwägung – Verkehrsqualität
Umwandlung – Umrechnungskurse, Verkäufe, AOV
Aufbewahrung – – NPS, Abwanderungsrate, Kundenlebensdauer

Sie wissen, was und wie zu messen ist, wenn Sie die Engpässe identifizieren.

Abschließende Gedanken

Die Erreichung von Marketingzielen ist keine einmalige Aufgabe. Sie sollten Ihre Fortschritte jedes Jahr bewerten und die erforderlichen Anpassungen vornehmen, um mit Ihren Geschäftszielen in Einklang zu bleiben.

Es kann einige Zeit dauern, die Liste auf die wichtigsten und wirkungsvollsten Ziele zu beschränken, aber es lohnt sich.

Haben Sie Fragen? Ping mich auf Twitter.

Comments are closed.