How HubSpot’s Prospects Are Shaping the Subsequent Regular

Diese Woche war ein wichtiger Meilenstein für HubSpot. Das Unternehmen Dharmesh und ich, das vor über 14 Jahren gegründet wurde, begrüßten seinen 100.000sten Kunden und erzielten einen wiederkehrenden Jahresumsatz von 1 Milliarde US-Dollar.

Wir haben einen langen Weg zurückgelegt, seit wir angefangen haben, die Trommel über Inbound-Marketing zu schlagen, und dennoch scheint HubSpot gerade erst am Anfang zu stehen.

In vielerlei Hinsicht fühlt es sich so an, als würde die ganze Welt gerade erst anfangen … oder neu anfangen.

Die Ereignisse des vergangenen Jahres haben ganze Branchen verändert, unsere Arbeitsweise verändert und das menschliche Verhalten massenhaft verändert. Die Technologien, die wir angenommen haben, und die neuen Gewohnheiten, die wir während der Pandemie entwickelt haben, werden sich nicht zurückziehen, wenn das Coronavirus es schließlich tut. Sie werden vielmehr kommen, um “die nächste Normalität” zu definieren.

Dies ist eines der tiefgreifendsten Ergebnisse dieser Zeit: Noch nie zuvor hatten Unternehmen und die von ihnen angebotenen Produkte und Dienstleistungen eine größere Fähigkeit, das menschliche Verhalten zu beeinflussen.

Wenn die Turnhallen wieder geöffnet werden, trainieren die Leute immer noch von zu Hause aus, was durch Fitness-Apps erleichtert wird. Wenn die Büros wieder geöffnet werden, arbeiten die Mitarbeiter weiterhin von zu Hause aus, was durch Arbeitsproduktivität und Kommunikationstools erleichtert wird. Wenn die Theater wieder geöffnet werden, sehen die Leute immer noch Live-Konzerte und neue Filme von zu Hause aus, was durch Streaming-Dienste erleichtert wird.

Ohne diese Produkte und Dienstleistungen, von denen viele im vergangenen Jahr von neu zu notwendig geworden sind, würde das Leben während der Pandemie ganz anders aussehen. Und es wäre viel wahrscheinlicher, dass es wieder so wird wie 2019.

Stattdessen haben wir unzählige Unternehmen gesehen, die ihre Pläne dringend umstellten, um neuen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Sie haben innoviert, sich angepasst und ihre Produkte neu gestaltet.

Ich war inspiriert zu sehen, wie sich viele der 100.000 HubSpot-Kunden angesichts der Unsicherheit anpassen und innovieren und dabei eine wichtige Rolle bei der Definition der neuen Art und Weise spielen, wie wir leben, reisen, arbeiten und eine bessere Zukunft aufbauen.

Achtsamkeit für die Massen

Nehmen Sie zum Beispiel Achtsamkeits-Apps. Ein eindeutig positives Ergebnis dieser turbulenten Zeiten war die zunehmende Bedeutung, die wir alle unserem geistigen Wohlbefinden beimessen. Im vergangenen Jahr haben sich HubSpot-Kunden wie Calm, Talkspace und Headspace von hilfreichen Tools für Menschen, die Achtsamkeit üben möchten, zu wichtigen Diensten entwickelt, die Millionen von Menschen in ihrem täglichen Leben nutzen.

Als Headspace im Jahr 2010 gegründet wurde – zu einer Zeit, als Meditation noch weitgehend religiösen und spirituellen Organisationen vorbehalten war – lautete die zentrale Frage der Gründer: “Wie setzen wir Headspace an Orten ein, von denen Sie nicht erwarten würden, dass sie es finden?” Jetzt, 10 Jahre später, ist es eine Multimedia-Organisation mit einer Podcast-Abteilung, einer Partnerschaft mit der Sesamstraße und einer kürzlich angekündigten Netflix-Serie.

Dieser Fortschritt wäre ohne das Maß an Skalierbarkeit, das das Unternehmen in den letzten 12 Monaten erreichen konnte, nicht möglich gewesen. Am Vorabend der Pandemie im Februar 2020 erreichte die App zwei Millionen bezahlte Abonnenten, und seitdem ist die Downloadrate um 20% gestiegen. Und wenn Sie sich die Daten aus den ersten Wochen der US-Sperrung ansehen, sind die Downloads gegenüber der Präpandemie um 100% gestiegen.

Der Headspace wuchs vor der Pandemie stetig, aber als die Gesellschaft in eine Zeit beispielloser Unsicherheit geriet, stieg der Bedarf an Dienstleistungen. Dank einer tief verwurzelten Leidenschaft, seinen Kunden zu dienen, konnte das Unternehmen bis 2020 skalieren und eine neue Ära einleiten, in der die Massen Achtsamkeit üben.

Neue Werkzeuge für eine neue Arbeitsweise

Da sich die verflochtene Beziehung zwischen Arbeit und Standort weiter auflöst, haben sich Online-Produktivitätswerkzeuge von einer nützlichen Ergänzung zu herkömmlichen Arbeitsstilen zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Toolkits für Remote-Mitarbeiter entwickelt.

Zahlreiche HubSpot-Kunden haben eine wichtige Rolle bei der Erleichterung dieses Wandels gespielt: Trello hat Eltern dabei geholfen, die Schulpläne ihrer Kinder zu verwalten, SurveyMonkey hat fast eine Viertelmillion Umfragen zum Coronavirus unterstützt und G2 hat Unternehmen dabei geholfen, neue Softwarelösungen zu finden In den Wochen nach dem Ausbruch des Coronavirus stieg die Suche nach Tools für virtuelle Klassenzimmer um 1.100% und die Suche nach Webinar-Software um 550%.

Ein weiterer HubSpot-Kunde, Monday.com, war in den Jahren vor der Pandemie rasant gewachsen und kündigte im Februar 2020 einen wiederkehrenden Jahresumsatz von 120 Mio. USD an, da seine Software Tausenden von Skalierungsunternehmen half, effektiver zusammenzuarbeiten. Und dann, als die Fähigkeit zur Remote-Zusammenarbeit für alle Unternehmen zu einem entscheidenden Bedürfnis wurde, änderte das Unternehmen seine Produkt-Roadmap, um den plötzlichen Änderungen der Kundenbedürfnisse gerecht zu werden.

Zu den priorisierten Neuerscheinungen gehörten eingebettete Zoom-Aufrufe, Online-Whiteboards und Bildanmerkungen, die den Kunden einen unmittelbaren Mehrwert bieten könnten. Die Auswirkungen dieser Änderungen waren erheblich. Monday.com hat nicht nur seine Einstellung beschleunigt und die Mitarbeiterzahl zwischen April und Juni 2020 um 27% erhöht, sondern auch eine neue Bewertung von 2,7 Mrd. USD angekündigt. Monday.com wurde sogar von Fast Company für seinen bemerkenswert reibungslosen Übergang zur Remote-Arbeit gelobt.

Die Art und Weise, wie wir arbeiten, hat sich für immer geändert, und die Auswirkungen dieser Änderung wirken sich immer noch auf mehrere Branchen aus. Sie wirken sich auf die Preise für Gewerbeimmobilien aus, lösen Massenmigrationen aus und verringern den CO2-Fußabdruck, wenn die Pendelzeiten sinken.

Im Zentrum dieser großen gesellschaftlichen Veränderungen stehen Unternehmen wie Monday.com, die ursprünglich versucht haben, Skalierungsunternehmen bei der effektiveren Zusammenarbeit zu unterstützen, und nun ein wesentliches Instrument darstellen, das eine einmalige Veränderung des menschlichen Verhaltens beschleunigt.

Ziel: Überall

Während die Pandemie ganze Bevölkerungsgruppen gezwungen hat, an einem Ort zu bleiben, hat sie auch die Art und Weise, wie wir uns in der Welt bewegen, dramatisch verändert. Ein HubSpot-Kunde an der Spitze dieser Schicht ist Airstream.

Airstream baut seit Jahrzehnten seine beliebten hochmodernen Wohnwagen und ist damit zu einer der bekanntesten Marken in den USA geworden. Im Verlauf der Pandemie produzierte das Unternehmen schnell neue, relevante Ressourcen für alles, von Übungen auf kleinem Raum bis hin zu Lernen und Arbeiten aus der Ferne. Bob Wheeler, CEO von Airstream, sagte: “Diese virtuellen Produkte sahen ganz anders aus als die Fahrzeuge, die wir gewohnt sind.” Durch diese innovative Anpassung an die neuen Gewohnheiten und Interessen seiner Kunden konnte Airstream im Mai eine Umsatzsteigerung von 45% gegenüber dem Vorjahr und eine Steigerung von 100% im Juni erzielen.

Die Pandemie hat die Arbeit weniger orts- und die Freizeit weniger zeitabhängig gemacht. Viele können jetzt während der Arbeit und im Abenteuer reisen, ohne sich viel Zeit für die Arbeit zu nehmen. Durch das Erkennen dieser neuen Dynamik und die schnelle Anpassung seiner Strategie hat sich Airstream von der Bereitstellung eines Reisemittels zwischen Zielen zur Bereitstellung des Ziels selbst entwickelt.

Selbst nachdem die Pandemie unter Kontrolle gebracht wurde, dürften die anhaltende wirtschaftliche Unsicherheit und die Befürchtungen eines wiederauflebenden Virus zu einer anhaltenden Zurückhaltung bei internationalen Reisen führen. Infolgedessen werden Staycationing und Inland-Location-Hopping auch in den kommenden Jahren eine beliebte Wahl bleiben. Durch die Neupositionierung des Wertversprechens an die neuen Gewohnheiten seiner Kunden hat Airstream die durch die Pandemie ausgelösten Veränderungen weiter beschleunigt und sich gleichzeitig als globales Unternehmen weiterentwickelt.

Besser skalieren für die Gesellschaft

Als die Pandemie Menschen ins Haus schickte, brachte die rassistische Ungerechtigkeit viele auf die Straße, um gegen die langjährige Ungleichheit in unserer Gesellschaft zu protestieren. Im vergangenen Jahr haben Kunden zunehmend erwartet, dass die Unternehmen, mit denen sie Geld ausgeben, eine treibende Kraft in der Welt sind.

Lemonade, der Versicherer und HubSpot-Kunde, ist ein Beispiel dafür, wie Unternehmen die Art von positiven gesellschaftlichen Auswirkungen haben können, die Kunden jetzt fordern, und gleichzeitig schnell skalieren können.

Lemonade ist ein zertifiziertes B-Unternehmen, das alle nicht beanspruchten Prämien an gemeinnützige Organisationen vergibt, die von seinen Kunden ausgewählt wurden. Auf der Website des Unternehmens heißt es: “Soziale Güter sind Teil unseres Geschäftsmodells.”

Als die Pandemie ausbrach, ermöglichte Lemonade Kunden mit finanziellen Schwierigkeiten, Zahlungen aufzuschieben (und sogar in normalen Zeiten können Kunden ihre Police jederzeit kündigen und eine vollständige Rückerstattung erhalten). Es gab seinen Kunden auch die Möglichkeit, ihre gemeinnützige Organisation auf eine Organisation umzustellen, die direkt an der Bekämpfung des Coronavirus-Ausbruchs beteiligt ist – und Zehntausende von ihnen nahmen das Angebot an. Ende letzten Jahres forderte der CEO des Unternehmens, Daniel Schreiber, die Unternehmen auf, ihre Mitarbeiter zur Impfung zu ermutigen.

Lemonade nutzte seinen Einfluss, um im Kampf gegen das Coronavirus zu helfen, und zeigte seine Unterstützung für Künstler, die während der Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten waren, indem sie eine Instagram-Kampagne startete, um die von ihr in Auftrag gegebenen Kunstwerke hervorzuheben.

Die Versicherungsbranche war nicht immun gegen den durch die Pandemie ausgelösten wirtschaftlichen Abwärtsdruck, und dennoch war Limonade eine der beeindruckendsten Wachstumsgeschichten des Jahres 2020. Im Dezember gab das Unternehmen nach nur viereinhalb Jahren Geschäftstätigkeit bekannt, dass es 1 Million Kunden bestanden hatte. Und nur wenige Wochen später erreichte die Aktie ein Allzeithoch. Das Unternehmen erreichte diese Größenordnung und sammelte 1,1 Millionen US-Dollar, um für gemeinnützige Organisationen wie ACLU, March For Our Lives und 350.org zu spenden.

Laut Edelmans Vertrauensbarometer 2021 ist das Geschäft heute im Vergleich zu Regierung, Medien und NGOs die vertrauenswürdigste Institution. Da Lemonade sein Geschäft skaliert und sich gleichzeitig positiv auf die Welt auswirkt, repräsentiert es die neu definierte Rolle, die Unternehmen in der Gesellschaft spielen sollen – wo sie sowohl gewinnbringend als auch für immer sind.

Diese neue Erwartung von Unternehmen und ihren CEOs schafft eine Verantwortung und eine Chance für Unternehmen, eine aktive Rolle beim Aufbau einer besseren Zukunft für alle in der nächsten Normalität zu spielen.

Vorbereitung auf die nächste Normalität

Ich habe in den letzten 12 Monaten mehr Veränderungen erlebt als in den letzten 12 Jahren. Aber jetzt, anlässlich der Begrüßung des 100.000sten Kunden durch HubSpot und der Übergabe von 1 Milliarde US-Dollar, schaue ich nicht so sehr zurück, wie ich mich freue.

Die nächste Normalität sieht nicht wie 2019 aus und sieht auch 2020 nicht sehr ähnlich. Es wird eine Ära sein, die einzigartig ist in den Trends, die sie einleitet, und den Möglichkeiten, die sie bietet. Bei HubSpot wird es unsere Aufgabe sein, unseren zukünftigen und bestehenden Kunden dabei zu helfen, diese Möglichkeiten zu nutzen, und gleichzeitig Headspace, Monday.com, Airstream und Lemonade bei der Skalierung und Gestaltung der Verhaltensweisen zu unterstützen, die das definieren nächste normal.

Wir planen dies in erster Linie, indem wir unseren Kunden zuhören und dann ihr Feedback nutzen, um eine erstklassige CRM-Plattform bereitzustellen, die so einzigartig ist wie die Zeiten, in denen wir leben, und in der Lage ist, Skalierungsunternehmen zu befähigen, über Jahre hinweg erfolgreich zu sein.

Ich möchte jedem Kunden, Partner und Mitarbeiter dafür danken, dass er uns dabei geholfen hat, dorthin zu gelangen, wo wir heute sind. Ohne ihre Leidenschaft, Fürsprache, ihr Vertrauen und ihr Feedback wären die letzten 15 Jahre nicht so aufregend gewesen, und die nächsten 15 Jahre wären nicht so vielversprechend.

Unsere Mission ist es, Millionen von Organisationen dabei zu helfen, besser zu wachsen. Diese Woche haben wir einen wichtigen Meilenstein auf dieser Reise erreicht. Aber genau wie der nächste Normalfall beginnt, ist es auch HubSpot.

Comments are closed.